1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Ferienprogramm: Ein Besuch im Kreativ-Workshop im Burbacher Kiez

Ferienprogramm : Ein Besuch im Kreativ-Workshop im Burbacher Kiez

Die Aktion „Leben in der Stadt“ ließ in den vergangenen Wochen Kinder im Saarbrücker Stadtteil kreativ werden.

Das Kinder- und Elternbildungszentrum Kiez in Burbach hat für die Sommerferien die Aktion „Leben in der Stadt“ organisiert. Über drei Wochen fanden an jeweils drei Tagen Kreativ-Workshops mit dem Saarbrücker Künstler Hans Knerr statt.

Thema eines Workshops war zum Beispiel die Stadt, wie sie die Kinder in ihrem Stadtteil erleben. „Die ganz verschiedenen Kunstwerke der Kinder haben mich sehr beeindruckt. Das zeigt auch wie wichtig es ist, mit kostenfreien kulturellen Angeboten in die Stadtteile hinein zu gehen. Unsere Volkshochschule tut das vermehrt in den Kinderhäusern im Regionalverband, um kulturelle Bildung vor Ort und vor allem für alle Kinder anzubieten“, sagte der Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, der zusammen mit der VHS-Direktorin Dr. Carolin Lehberger und Awo-Geschäftsführerin Ines Reimann-Matheis vor kurzem selbst vor Ort war, um die kreativen Bilder der rund 20 teilnehmenden Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren in Augenschein zu nehmen. Der von der Awo organisierte Workshop wurde vom Förderverein der VHS Saarbrücken bezuschusst.

Kinder aus Burbach werden im Kiez ganzheitlich gefördert. Dabei können die Kinder ihre Talente, ihre Kreativität und ihre Fantasie in Verbindung mit Spaß und Freude daran ausleben. In den Kunstworkshops können sich die Kinder kreativ beschäftigen, und die gemeinsame Arbeit im Team fördert das Gruppenerlebnis. „Bemerkenswert für mich war, dass die Kinder fast immer Sonnenuntergänge als Hintergrund ihrer Gebäude, Fabriken oder sonstigen Motive gewählt haben, was ich sehr romantisch und gefühlvoll finde“, staunte VHS-Direktorin Dr. Carolin Lehberger.