Feueralarm : Burbach: Brand in Wohnhaus

Mit Verdacht auf Rauchvergiftung muss ein Bewohner ins Krankenhaus.

Zu einem Wohnungsbrand im vierten Stock eines Burbacher Mehrfamilienhauses hat am Mittwoch die Feuerwehr ausrücken müssen. Nach Polizeiangaben waren die Helfer gegen 15.40 Uhr alarmiert worden. Der Bewohner versuchte zu löschen. Ein Zeuge verständigte die Wehr. Der 70-jährige Wohnungsinhaber musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Klinik. Die Flammen waren rasch gelöscht. Wie es zu dem Brand kam, wird zurzeit ermittelt. Andere Wohnungen seien nicht beschädigt.