| 19:55 Uhr

79-jährige Frau wird Opfer eines Betrügers: Polizei sucht Zeugen

Burbach. Ein Betrüger hat sich bereits am 3. Juni als Mitarbeiter der Krankenkasse AOK ausgegeben und sich so Zutritt zur Wohnung einer 79-jährigen Frau aus Burbach verschafft. Der Mann erzählte plötzlich, dass er nach einem Unfall in einer Notlage sei und dringend Geld brauche. Daraufhin erhielt er mit dem Versprechen auf sofortige Rückzahlung von der Frau einen größeren vierstelligen Geldbetrag, ließ allerdings nie mehr von sich hören. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 1,58 Meter groß und kräftig. Er hat grau melierte, leicht gewellte, kurze bis mittellange Haare und sprach hochdeutsch. Das teilte die Polizei erst jetzt mit. red

Ein Betrüger hat sich bereits am 3. Juni als Mitarbeiter der Krankenkasse AOK ausgegeben und sich so Zutritt zur Wohnung einer 79-jährigen Frau aus Burbach verschafft. Der Mann erzählte plötzlich, dass er nach einem Unfall in einer Notlage sei und dringend Geld brauche. Daraufhin erhielt er mit dem Versprechen auf sofortige Rückzahlung von der Frau einen größeren vierstelligen Geldbetrag, ließ allerdings nie mehr von sich hören. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 1,58 Meter groß und kräftig. Er hat grau melierte, leicht gewellte, kurze bis mittellange Haare und sprach hochdeutsch. Das teilte die Polizei erst jetzt mit.


Hinweise an die Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann, Tel. (0681) 93 21-230 oder an jede andere Polizeidienststelle.