1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Bundesweite Studie soll Aufschluss über Handel in Saarbrücken geben

Bundesweite Studie : Bundesweite Studie soll Aufschluss über Handel in Saarbrücken geben

Saarbrücken lässt die Attraktivität seiner Innenstadt prüfen. Die Stadt nimmt an einer bundesweiten Studie teil.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird in diesem Jahr an der bundesweiten Studie „Vitale Innenstädte 2020“ teilnehmen. Das kündigte der Leiter des Amts für Wirtschaftsförderung, Sebastian Kurth, am Dienstag in der Sitzung des Hauptausschusses der Stadt an. Ziel dieser Untersuchung ist es, die Stärken und Schwächen eines Standortes im Vergleich zu anderen Städten gleicher Größenordnung zu ermitteln, und daraus Ideen für die Zukunft abzuleiten, wie das Institut für Handelsforschung und das E-Commerce-Center in Köln mitteilten. Kurth findet die Teilnahme an der Studie „zwingend“ und erhofft sich davon Zahlen, Daten und Fakten zum Handel in Saarbrücken, vor allem über das Verhalten der Innenstadtbesucher. Die Studie wird alle zwei Jahre erhoben. 2018 hatte Saarbrücken wegen der Baustellen in der City, die die Ergebnisse hätten beeinträchtigen können, nicht teilgenommen.