Unfall durch herabgefallene Eisplatten

Die Polizei sucht nach einem Unfall auf der B51 Zeugen . Am Freitag haben sich gegen 14 Uhr, auf der Bundesstraße in Höhe Bübingen vom Dach eines Lkw-Aufliegers Eisplatten gelöst und sind gegen die Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Lkws geflogen. Der Unfallverursacher, der sich - so vermutet die Polizei - vor Fahrtantritt offenkundig nicht vom verkehrssicheren Zustand seines Fahrzeugs überzeugt hatte, setzte seine Fahrt unerkannt in Richtung Kleinblittersdorf fort. Der Sachschaden an dem beschädigten Lkw wird auf zirka 2000 Euro geschätzt. Zeugen , die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Brebach, unter der Telefonnummer (06 81) 9 87 20, in Verbindung zu setzen. Bereits vor einigen Tagen hatte die Polizei in einer Pressemitteilung Lkw-Fahrer darauf hingewiesen, das sie verpflichtet seien, vor Fahrtantritt Eis und Schnee von ihren Fahrzeugen zu beseitigen.