| 20:38 Uhr

Neujahrsempfang
Bübinger Vereine tun beim Neujahrsempfang Gutes

Festlich geschmückt war die Bübinger Holzäppelhalle beim Neujahrsempfang des Kulturvereins.
Festlich geschmückt war die Bübinger Holzäppelhalle beim Neujahrsempfang des Kulturvereins. FOTO: BeckerBredel
Bübingen. Von Frank Bredel Von Becker & Bredel

. Dem Kulturverein sei Kultur auch beim Neujahrsempfang wichtig, sagte der Vorsitzende Dietrich Seeberg. Er lud nicht nur zum Stehempfang, sondern auch zu einem festlichen Essen in die Holzäppelhalle ein. An gedeckten Tischen und im bereits für den Karneval dekorierten Saal nahmen die Gäste sich Zeit zum Gedankenaustausch. Die Resonanz auf die Einladung war groß. Auch Oberbürgermeisterin Charlotte Britz war in die Holzäppelhalle gekommen.


Seeberg blickte auf die nahezu monatlichen Veranstaltungen seines Vereins zurück und präsentierte den Veranstaltungskalender 2018. Als Glanzlicht kündigte der Vereinschef für den 25. März einen Auftritt von Kabarettistin Alice Hoffmann an. Und im Herbst werde eine umfangreiche Chronik über den Ort der Öffentlichkeit vorgestellt. Das klappe aber nur unter einer Bedinung: „Dazu bedarf es der Mitarbeit aller, denn dieses Werk soll von Bübingern für Bübinger entstehen. Wenn Sie Material wie Bilder Anekdoten und Geschichten haben, die auch für andere Bübinger interessant sind, dann stellen Sie uns diese zur Verfügung. Sie bekommen Ihre Originale zurück“, sagte Seeberg.
In der Chronik wird es um die Mundart, die historischen Gebäude, die wichtigsten Landmarken, das Kalkwerk, die Kirchen, Anekdoten und um historische Kachelserien gehen. Auch das Vereinsleben früher und heute werde beleuchtet. Am Ende überreichte der Kulturverein 1000 Euro jeweils an die beiden kirchlichen Kindergärten. Die Evangelischen beschaffen davon eine neue Garderobe. Der katholische Kindergarten erhält ein neues Außenspielgerät. Das Geld war der Rest des Erlöses aus einem Konzert des Heeresmusikkorps. Auch die SZ-Aktion „Hilf-Mit!“ hatte bereits eine Spende erhalten.