Buchempfehlung von TiV-Chef Dietmar Blume

Lesetipps : Dietmar Blume empfiehlt Musso

Sommerzeit ist Lesezeit. Wenn nicht jetzt, wann dann hat man Zeit und Muße, sich in ein Buch zu versenken? Das ganze Jahr über reicht es ja oft nur für ein paar Seiten vorm Einschlafen, aber in den Sommerferien, da kann man Romane am Stück lesen.

Wir haben einige bekannte Menschen aus dem Regionalverband gebeten, uns zu erzählen, welches Buch sie unseren Leserinnen und Lesern empfehlen würden. Diese Lesetipps stellen wir nach und nach vor.

Dietmar Blume ist der neue künstlerische Leiter des Theaters im Viertel. Der Theatermacher und Familienvater ist im Sommerstress, deshalb fällt sein Tipp kurz und schmerzlos aus, wie er sagt: Er empfiehlt Guillaume Mussos „Das Papiermädchen“. „Es ist eine schnelle und sehr klug ausgedachte Geschichte, wo man die Wendungen nicht erahnen oder erdenken kann. Wenn die ersten Seiten gelesen sind, bricht die Spannung nicht mehr weg.“

Piper Verlag, 496 Seiten, 11 Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung