1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Buchvorstellung: Buch über das „Wooden–Cloud“–Projekt

Buchvorstellung : Buch über das „Wooden–Cloud“–Projekt

Der Bildhauer Martin Steinert baut in verschiedenen Städten eine „Wooden-Cloud – Architektur der Wünsche“. „Wooden Cloud“ steht für „Hölzerne Wolke“. Dabei arbeitet Martin Steinert mit Dachlatten, auf die Menschen zuvor ihre persönlichen Wünsche ans Leben, an die Welt, an ihr Schicksal geschrieben haben.

Der Bildhauer Martin Steinert baut in verschiedenen Städten eine „Wooden-Cloud – Architektur der Wünsche“. „Wooden Cloud“ steht für „Hölzerne Wolke“. Dabei arbeitet Martin Steinert mit Dachlatten, auf die Menschen zuvor ihre persönlichen Wünsche ans Leben, an die Welt, an ihr Schicksal geschrieben haben.

Nach St. Petersburg in Russland baute der gebürtige Merchweiler jetzt eine hölzerne Wolke in Berlin. Begleitend zu jeder „Wooden-Cloud“-Skulptur, die immer nach wenigen Wochen zerstört wird, erscheint ein Buch, kunstvoll bebildert vom Saarbrücker Fotografen  André Mailänder. Am Donnerstag, 30. November, 19 Uhr, wird nun das druckfrische Berlin-Buch vorgestellt: „Ich wünsche: Mehr gesunden Menschenverstand – Wooden Cloud Berlin“.

Die Buchpräsentation ist im neuen Kultursaal Q.Lisse in Quierschied. Zugleich wird auch ein Film der französischen Filmkünstlerin Mathilde Nodenot gezeigt, die das Projekt in Berlin begleitet hat. Eine Woche später, am 7. Dezember, wird das Buch in Berlin präsentiert. Martin Steinert bereitet derweil nach eigenen Angaben schon die nächste „Wooden Cloud“ vor. Die soll in Paris entstehen.