| 20:32 Uhr

Sarrbrücken will Klarheit
Britz fordert wegen Schulen Debatte mit dem Land

Saarbrücken. Die Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) hat im Streit um die Grundschulträgerschaft eine Debatte zwischen Kommunen und Land gefordert, die sich an der Rechtslage und den Erkenntnissen der Stadtentwicklung orientiert.

Britz: „Nur eine solche Debatte bringt uns voran. Die Grundschulen einfach so aus der Trägerschaft der Kommunen herauslösen zu wollen, ist lebensfremd.“ Es sei auch rechtlich nicht gegen den Willen der Gemeinden durchsetzbar. Außerdem ginge die Nähe zum Bürger verloren, wenn statt den Ämtern vor Ort im Rathaus mit Aufgaben überlastete Landkreise für täglich Anfallendes zuständig wären. Es sei Unsinn, mehr Bürokratie aufzubauen, die zusätzlich Geld kostet, während bei den Kommunen bereits alle erforderlichen Mittel vorhanden seien.