Was Luther von Scherzen und Humor hielt

Brebach · Am Samstag, 25. Februar, 18 Uhr feiert die Evangelische Kirchengemeinde Brebach-Fechingen Faschingsgottesdienst im Gemeindezentrum Brebach, Jakobstraße 12-16. Eingeladen sind Faasendbootze und Fastnachtsmuffel. Weshalb Martin Luther einerseits Scherzen und Humor viel abgewinnen, andererseits den Faschingsbräuchen kritisch begegnete ist Thema des Gottesdienstes und damit Teil des Reformationsjubiläumsjahres. Vor und nach dem Gottesdienst laden Küster und Pfarrer ("De Kischda unn de Parra") zum Dibbelabbes-Essen ein. Alles ist selbstgemacht, verspricht die Gemeinde.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort