Unkonventioneller Vortrag über Cannabis und das Universum

Es geht um Cannabis, Materie und Verbindungen in der Welt: Der vierte Kongress für Grenzwissenschaften am Samstag, 22. Oktober, in der Gaststätte "Turnhalle" in Brebach wartet mit einem unkonventionellen Programm auf. Los geht es um 10 Uhr mit dem singenden Wissenschaftler Andreas Körber, der das Prinzip seiner "Wortkraftschwingung" vorstellt. Näheres über eine bisher unbekannte Form der feinstofflichen Materie erfahren die Besucher ab 11.15 Uhr von dem Chemiker Klaus Volkamer.

Weiter geht es um 14 Uhr mit dem Wirtschaftswissenschaftler Franz Hörmann, der neue Ideen zum aktuellen Finanzsystem vorstellt. Weltbekannt ist der Gast, der ab 15 Uhr die Bühne betritt: der Kanadier Rick Simpson. Er hat vor einigen Jahren ein Cannabis-Öl entwickelt, das Krebs heilen soll. Der Dokumentarfilm "The connected Universe", den der Wissenschaftler Nassim Haramein ab 17 Uhr dem Publikum präsentiert, rundet das Programm ab.

Vierter Kongress für Grenzwissenschaften in der Gaststätte "Turnhalle", Saarbrücker Straße 146, in Brebach . Eintritt: 59 Euro. Tickets und Infos: hesper-verlag.de, Tel. (06 81) 83 19 041