Merkwürdiger Geruch und Brand lösen Feuerwehreinsätze aus

Merkwürdiger Geruch und Brand lösen Feuerwehreinsätze aus

Gleich zweimal musste die Feuerwehr am Sonntagabend ausrücken.

Gegen 22 Uhr war sie in der Nähe der Feuerwache Brebach im Einsatz, weil Anwohner einen merkwürdigen Geruch gemeldet hatten. Sie befürchteten, es sei Gas ausgetreten. Als die Wehr Messungen vornahm, konnte sie zunächst nichts feststellen. Dann fanden sie in einer Wohnung einen Anlieger, der ein Notstromaggregat betankt und getestet hatte. Dadurch war es zu einer Geruchsbelästigung gekommen. Eine Gefahr für Dritte bestand aber nie. Zuvor war bei der Wehr ein Alarm wegen eines Zimmerbrands in Malstatt eingegangen. Eine Gefährdung von Menschenleben war nicht auszuschließen. Feuerwehr und Rettungsdienst fanden in der Riegelsberger Straße "nur" einen Hausbewohner, dem das Abendessen angebrannt war. Die Wohnung wurde belüftet. Das teilte die Feuerwehr Saarbrücken gestern mit.