Hallenfußball : Brebach hat schon einen Masters-Sieger

Sascha Arand vom Saarlandligisten SC Halberg Brebach hat beim Endturnier am Sonntag allen anderen Kickern in der Saarlandhalle etwas voraus: Der 34-Jährige darf sich bereits Masters-Sieger 2019 nennen.

Der Abwehrspieler, der auch als Unparteiischer aktiv ist, gewann am vergangenen Sonntag in Wiebelskirchen mit der Gruppe Sulzbach-Saarbrücken das Schiedsrichter-Masters.

Trotz seines für einen Fußball-Spieler schon etwas höheren Alters war der Routinier bei allen neun Qualifikationsturnieren, an denen die Brebacher teilnahmen, im Einsatz. „Ich muss mich auch bei meiner Frau Nicole bedanken, die währenddessen immer auf unsere Tochter Lena aufgepasst hat“, sagt Arand. Zum Glück für seine Gattin endet die Hallenrunde am Sonntag mit dem Masters. Auch mit dem Titelgewinn für den SC Halberg Brebach? „Ich denke, wir haben realistische Chancen zu gewinnen“, erklärt der Defensivakteur. Der 34-Jährige muss es wissen, denn schließlich war er schon acht Mal beim Masters dabei – und feierte Siege mit dem SV Auersmacher.

Mehr von Saarbrücker Zeitung