Gemeinde will auch Kinder für Gottesdienst begeistern

Die evangelische Kirchengemeinde Brebach-Fechingen bietet eine neue Gottesdienstform. Sie reagiert nach Angaben von Pfarrer Josef Jirasek auf Wünsche von Eltern, die ja gern in den Gottesdienst kämen. Aber der sei für ihre kleinen Kinder ungeeignet. Deswegen haben Jirasek und sein Team eine neue Gottesdienstform entwickelt. Mit einfacher Sprache, vielen Bildern und Liedern, die die Kleinsten schon kennen und die Großen schnell mitsingen können. Die Gottesdienste sollen nicht länger als eine halbe Stunde dauern. Der erste der neuen Gottesdienste im Gemeindezentrum Brebach, Jakobstraße 12-16, ist am Samstag, 21. Januar, ab 18 Uhr. Dem neuartigen Gottesdienst folgt ein weiteres Angebot der Gemeinde: Am Samstag um 19 Uhr tritt das Ensemble "Russische Seele" auf. Die Gruppe aus Woronesch bietet liturgische Gesänge, russische, ukrainische und kosakische Folklore dar. Der Eintritt ist frei. Es gibt eine Kollekte.

Am 29. und 30. Januar öffnet die Kirchengemeinde ihr Dunkelcafé. Wer dort isst und trinkt, erlebt, was es heißt, blind zu sein und wie wichtig alle menschlichen Sinne sind. Das Dunkelcafé öffnet um 17 Uhr. Um 16.30 Uhr beginnt im Gemeindezentrum eine Taizé-Andacht. Anschließend können bis zu 15 Personen das Dunkelcafé aufsuchen; für die übrigen ist ein Raum der Sinne eingerichtet, so dass keine Wartezeit entsteht. Montags sind junge Leute aus allen Schulen mit ihren Lehrern eingeladen, besonders jene, die eine Arbeit im sozialen Bereich anstreben.

Lehrer können ihre Klassen anmelden im Gemeindeamt, Tel. (06 81) 87 25 96.