Futsal: SVE scheidet gegen den FCS aus

(/raps) Am vergangenen Wochenende fanden in der Sporthalle in Brebach die Futsal-Regionalmeisterschaften für die B- und C-Junioren sowie die B- und C-Juniorinnen statt. Teilnehmer waren jeweils drei Teams aus den Verbänden Rheinland und Südwest sowie zwei Teams aus dem Saarland. Bei den Juniorinnen war je ein Team aus jedem Landesverband am Start, meldet der Regionalverband Südwest. Am Samstag gewann bei der B-Jugend der 1. FC Saarbrücken durch ein 5:4 nach Sechsmeter-Schießen im Finale gegen die SG FSV Jägersburg. Bei den C-Mädchen verwies der SC Bad Neuenahr die Truppe von Wormatia Worms und DJK St. Ingbert auf die Plätze.

Am Sonntag siegte bei den C-Junioren der JFV Rhein-Hunsrück mit 3:2 nach Sechsmeterschießen gegen den 1. FC Saarbrücken. Der FCS setzte sich im Halbfinale mit 1:0 gegen die SV Elversberg durch. Die SVE verbuchte in den Gruppenspielen zwei Siege und eine Niederlage. Sie gewann gegen den TV 1817 Mainz mit 4:1 und gegen die JSG Wittlich mit 0:3 - gegen den den späteren Sieger JFV Rhein-Hunsrück hieß es 1:2.

Bei den C-Mädchen setzte sich Schott Mainz vor dem SV Rengsdorf und TuS Jägersfreude durch. Die vier Regionalmeister vertretenden nun den Regionalverband beim DFB-Futsal-Cup 2017.

www.frv-suedwest.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung