| 19:14 Uhr

Sommermusik in der Schinkelkirche und im Kleinen Theater

Das Tsanevski-Quartett sind: Kiril Tsanevski und Jordi Herrera Roca (Violinen), Young-gun Lee (Viola) und Daeyun Kim (Cello). Foto: Altpeter/LHs
Das Tsanevski-Quartett sind: Kiril Tsanevski und Jordi Herrera Roca (Violinen), Young-gun Lee (Viola) und Daeyun Kim (Cello). Foto: Altpeter/LHs FOTO: Altpeter/LHs
Bischmisheim. In der Schinkelkirche gastiert an diesem Sonntag ab 17 Uhr das Tsanevski Quartett im Rahmen der Saarbrücker Sommermusik. Es spielt Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Ludwig van Beethoven . Zu hören sind Mendelssohns "4 Stücke für Streichquartett" op. 81, die unabhängig voneinander zwischen 1827 und 1847 entstanden. Der Herausgeber der ersten Mendelssohn-Gesamtausgabe, Julius Rietz , fasste die Stücke nach Mendelssohns Tod zum Opus 81 zusammen. Außerdem hören die Besucher Beethovens Streichquartett Nr. 10 Es-Dur op. 74. Es hat wegen der Pizzicati im ersten Satz den Beinamen "Harfenquartett". Als Weltpremiere erklingt ein Werk des aus Los Angeles stammenden Daniel Temkin. Der Preisträger vieler Kompositionswettbewerbe präsentiert mit dem Tsanevski-Ensemble ein neues Streichquartett. red

Bereits am Samstag konzertieren Biliana Voutchkova (Violine), Elisabeth Fügemann (Cello) und Ulrich Phillipp (Kontrabass) ab 20 Uhr im Kleinen Theater im Rathaus St. Johann. Auch hierfür ist der Eintritt frei.



saarbruecken.de/

sommermusik