Schwerer Unfall: Eine Schwerverletzte und  80 000 Euro Schaden

Schwerer Unfall : Eine Schwerverletzte und  80 000 Euro Schaden

Bei einem Zusammenprall auf der Gegenfahrbahn wurde in Bischmisheim eine Frau verletzt. Vier Fahrzeuge wurden beschädigt. Geschätzter Sachschaden: 80 000 Euro.

(red) Am Montag ist ein 59-jähriger Fahrer gegen 17 Uhr mit seinem Auto in der Straße Geisberg in Bischmisheim aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und auf der Gegenfahrbahn mit einem dort gerade haltenden Kleinbus zusammengestoßen. Das teilte gestern die Saarbrücker Polizei mit. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich ein Insassin des Busses. Zudem prallte das Fahrzeug des Unfallfahrers in der Folge frontal gegen ein Auto und schob diesen auf ein viertes, ebenfalls geparktes Fahrzeug. Bei dem Unfall entstand den Angaben zufolge ein geschätzter Sachschaden von mindestens 80 000 Euro. Drei beteiligte Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Unfallfahrer wurde schwer verletzt in ein Saarbrücker Klinikum verbracht. Er musste dort zur Beobachtung über Nacht bleiben. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen, derzeit kann Polizeiangaben zufolge nicht ausgeschlossen werden, dass der Unfallfahrer zum Zeitpunkt des Unfalls übermüdet war.

Mehr von Saarbrücker Zeitung