Ein Klassiker-Duell

Wiedersehen macht Freude: Im ersten Rückrundenspiel der 2. Badminton-Bundesliga Süd empfängt der 1.BC Bischmisheim II an diesem Samstag um 14 Uhr den TuS Wiebelskirchen in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle zum Saar-Derby. In der Vorrunde endete das Duell mit 7:0 - der höchste Saisonsieg des BCB.

Während Bischmisheim II als Meister in der Tabelle auf Platz zwei steht, geht es für den Aufsteiger gegen den Abstieg. Aktuell belegt der TuS Wiebelskirchen den letzten Platz. "Wir sind Favorit aufgrund der Tabellensituation", erklärt BCB-II-Mannschaftsführer Marcel Reuter. Trotzdem erwartet er eine enge Begegnung, denn die Bischmisheimer Reserve kann nicht in Bestbesetzung antreten. Die erste Mannschaft bestreitet fast zeitgleich das Erstliga-Topspiel beim 1. BC Düren.

Auch Reuter wird dem BCB II fehlen: berufsbedingt. Vielleicht schafft er es als Zuschauer zum Spiel zu kommen. Für ihn wäre es ein "bisschen ungewohnt" gewesen, gegen diesen Gegner aufzuschlagen. Wiebelskirchen ist sein Heimatverein, für den TuS debütierte er in der Bundesliga - und wurde Nationalspieler. Einer seiner Mitspieler dort: Ingo Kindervater. Der 37-Jährige, wie Reuter schon lange in Bischmisheim , wird wohl dabei sein gegen Wiebelskirchen.