| 00:00 Uhr

Die Bischmisheimer feiern das Erntedank- und Grumbeerfeschd

Bischmisheim. red

Am Sonntag, 5. Oktober, wird in Bischmisheim das Erntedank- und Grumbeerfeschd gefeiert. Es ist die 8. Auflage. Der Kulturring Bischmisheim hat das Programm gestaltet. An 20 Stationen und Ständen, die sowohl im Ort als auch in der Bischmisheimer Feldflur aufgebaut sein werden, sowie in den Bischmisheimer Gasthäusern wird der Grumbeer und den Reizen des Ortes "gehuldigt".

Das Fest beginnt um 10.30 Uhr mit dem ökumenischen Erntedank-Gottesdienst auf der Festwiese, die sich in Verlängerung der Bischmisheimer Hochstraße befindet. Gegen 11 Uhr wird das Fest dann offiziell eröffnet. Dabei wird auch der neue CDU-Ehrenamtspreis für Jugendliche, die sich im Bischmisheimer Vereinsleben besonders engagiert haben, verliehen.

Alles findet unter freiem Himmel statt. Den ganzen Tag über sind die Gäste zwischen Schinkelkirche, Festwiese und Dorndorfhütte eingeladen, an den Ständen, an denen sich die Bischmisheimer Vereine mit ihren Aktivitäten und Produkten darstellen, zu schauen und zu probieren. Die Schlussveranstaltung ist gegen 17 Uhr auf der Festwiese. Dann gibt es eine Aufführung der Kindertagesstätte Bischmisheim und ab 17.30 Uhr das große Kartoffelfeuer. bischmisheim.de

Das könnte Sie auch interessieren