1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Bernhard Leonardy empfiehlt Buch von Jürgen Schreiber

Lesetipps : Bernhard Leonardy empfiehlt Jürgen Schreiber

Sommerzeit ist Lesezeit. Wenn nicht jetzt, wann dann hat man Zeit und Muße, um sich in ein Buch zu versenken. Das ganze Jahr über reicht es ja oft nur für ein paar Seiten vorm Einschlafen, aber in den Sommerferien, da kann man Romane am Stück lesen.

Wir haben einige bekannte Menschen aus dem Regionalverband gebeten, uns zu erzählen, welches Buch sie unseren Lesern empfehlen würden. Diese Lesetipps stellen wir nach und nach vor.

Bernhard Leonardy ist Kantor der Basilika St. Johann und leitet die Musikfestspiele Saar. Seine Empfehlung für diesen Sommer ist: „Ein Maler aus Deutschland – Gerhard Richter“ von Jürgen Schreiber. Die Empfehlung hat sogar regionale Gründe: „Neben der Begegnung mit Arvo Pärt gehörten für mich die letztlich gelungene Überzeugungsarbeit, Gerhard Richter für die Gestaltung der Kirchenfenster für die Abtei zu Tholey zu gewinnen zu den prägendsten Ereignissen der vergangenen Monate. Im persönlichen Austausch mit dem Künstler konnte ich dankbar von seinem persönlichen Credo etwas erfahren, ebensolches findet sich in den Entwürfen, entstanden zu der Musik Arvo Pärts. Das Buch von Jürgen Schreiber wirft durch die Verknüpfung mit den Kriegsereignissen einen ganz neuen Blick auf Richters künstlerisches Schaffen.“

Jürgen Schreiber: „Ein Maler aus Deutschland – Gerhard Richter. Das Drama einer Familie“. Piper Verlag, 304 Seiten.