| 15:23 Uhr

Neustart in Saarbrücken
Handel freut sich über „Kracher-Wochenende“

Verschnaufpause während des Bummels während des verkaufsoffenen Sonntags in der Saarbrücker Bahnhofstraße.
Verschnaufpause während des Bummels während des verkaufsoffenen Sonntags in der Saarbrücker Bahnhofstraße.
Saarbrücken. Drei Tage haben die Landeshauptstadt Saarbrücken und Geschäftsleute das Ende der jahrelangen Bauarbeiten in der Einkaufsmeile gefeiert. Und gleichzeitig 150 Geburtstag der Bahnhofstraße begangen. Von Jörg Wingertszahn

„Der liebe Gott ist mit der Bahnhofstraße“ hatte Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) am Freitagabend zur Eröffnung der Feier „150 Jahre Bahnhofstraße“ gesagt. Und sie sollte Recht behalten.


Verkauf süßer Leckereien an einem Bäckerstand in der Einkaufsmeile.
Verkauf süßer Leckereien an einem Bäckerstand in der Einkaufsmeile.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen am Samstag und Sonntag Zehntausende Besucher in die Stadt. Die Rue war proppenvoll. Zahlreiche Läden lockten mit Sonderaktionen wie Käse- oder Weinverkostungen. Lichtkünstler streiften durch die Stadt, und für die Kinder gab es allerorten Luftballons.



Blick über die Bahnhofstraße zum Start des verkaufsoffenen Sonntags.
Blick über die Bahnhofstraße zum Start des verkaufsoffenen Sonntags.

Der Saarbrücker Einzelhandel zog am Sonntag eine vorläufige, aber durchgängig positive Bilanz. „Wir haben sehr viele Gäste begrüßt, die sich unsere Dekoration anschauen und an den Gewinnspielen teilnehmen wollten. Und alle fanden es gut, dass die Bahnhofstraße nun wieder aufgeräumt ist und dass das hoffentlich für die nächsten zwei Jahr auch so bleibt“, sagte Kathrin Genth von Leder Spahn. Das Fachgeschäft feiert parallel zum 150-jährigen Bestehen sein eigenes Jubiläum: 75 Jahre Geburtstag in der Saarbrücker City.

Drei Engel kommen mit Passanten ins Gespräch.
Drei Engel kommen mit Passanten ins Gespräch.

Michael Genth, Vorsitzender des Saarbrücker Vereins für Handel und Gewerbe, sprach von einem „Kracher-Wochenende“. „Wir hatten deutlich mehr Besucher als an einem normalen Brückenwochenende. Ganz wichtig ist, dass wir wieder erreichbar sind. Viele Kunden kamen in die Geschäfte zum Schauen, Ausprobieren und Einzukaufen. Es macht nach fünf Jahren Baustelle wieder richtig Spaß, zufriedene Kunden zu sehen.“

Gegen Stromverschwendung wirbt dieser Energiefresser eines lokalen Anbieters.
Gegen Stromverschwendung wirbt dieser Energiefresser eines lokalen Anbieters.

Der Start sei gemacht, nun gelte es, in den nächsten zwei Jahren die Stärken von Saarbrücken als Großstadt und die Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten, fordert er seine Kollegen auf.

Kunden in der Bahnhofstraße. Hier ein Blick Richtung St. Johanner Markt.
Kunden in der Bahnhofstraße. Hier ein Blick Richtung St. Johanner Markt.
Klare Ansage eine Verkäufers regionaler Werbeartikel.
Klare Ansage eine Verkäufers regionaler Werbeartikel.