| 20:25 Uhr

Saarbrücken
Der „Gipfel der Chormusik“ in der Ludwigskirche

 Die Mezzosopranistin Coline  Dutilleul ist eine der Solistinnen bei der Hohen Messe.
Die Mezzosopranistin Coline  Dutilleul ist eine der Solistinnen bei der Hohen Messe. FOTO: Dochy / DochyBenoitB7500
Saarbrücken. Bis heute gilt sie als „Gipfel der Chormusik“: Bachs Meisterwerk, die Hohe Messe h-Moll. Gut zwei Drittel des zweistündigen Werkes bestreitet der Chor. Solo-Arien und Chorsätze (von fünf bis acht (! red

) Stimmen) präsentierten ein unerreicht weites Spektrum an Ausdruck, stellen zugleich aber auch technisch höchste Anforderungen an Solisten und Chor. Die Kantorei Saarlouis, mehrfach preisgekrönt für ihre Aufnahmen und Produktionen für Rundfunk und CD-Labels, wird nun zum vierten Mal dieses Werk aufführen, zusammen mit jungen Solisten aus England und Frankreich, sowie dem Ensemble UnaVolta auf Barockinstrumenten. Die Leitung hat Joachim Fontaine. Termin ist der 28. Oktober, 18 Uhr, in der Ludwigskirche Saarbrücken.


Karten kosten zwischen 25 und 10 Euro und sind erhältlich über www.ticket-regional.de und an der Abendkasse.