| 21:35 Uhr

Riskantes Überholmanöver
Autofahrer-Fehler bringt Mann auf Roller zu Fall

Saarbrücken. Eine Vollbremsung hat in Saarbrücken zu einem Unfall geführt, bei dem ein Rollerfahrer verletzt wurde. Wie ein Sprecher der St. Johanner Polizeiinspektion meldet, war der Mann nahe der Kreuzung Richard-Wagner-/Sulzbachstraße Richtung Ursulinenstraße unterwegs. Plötzlich stieg vor ihm der Fahrer eines Mercedes-A-Klasse mit Saarbrücker Nummernschild in die Eisen. Grund dafür: Ein auf derselben Spur entgegenkommender Wagen, dessen Fahrer eine Reihe anderer Verkehrsteilnehmer überholte, die vor einer Ampel warteten. Deswegen musste auch der 58 Jahre alte Mann auf dem Roller unvermittelt bremsen und stürzte daraufhin. Er verletzte sich an Hand und Schulter. Statt dem Opfer zu helfen, flüchteten beide Autofahrer.

Eine Vollbremsung hat in Saarbrücken zu einem Unfall geführt, bei dem ein Rollerfahrer verletzt wurde. Wie ein Sprecher der St. Johanner Polizeiinspektion meldet, war der Mann nahe der Kreuzung Richard-Wagner-/Sulzbachstraße Richtung Ursulinenstraße unterwegs. Plötzlich stieg vor ihm der Fahrer eines Mercedes-A-Klasse mit Saarbrücker Nummernschild in die Eisen. Grund dafür: Ein auf derselben Spur entgegenkommender Wagen, dessen Fahrer eine Reihe anderer Verkehrsteilnehmer überholte, die vor einer Ampel warteten. Deswegen musste auch der 58 Jahre alte Mann auf dem Roller unvermittelt bremsen und stürzte daraufhin. Er verletzte sich an Hand und Schulter. Statt dem Opfer zu helfen, flüchteten beide Autofahrer.


Die Ermittler setzen nun auf Zeugen, die etwas zu dem Unfall aussagen können. Dieser trug sich bereits am Dienstag, 10. April, gegen 15.45 Uhr zu.

Kontakt zur Polizei: Tel. (06 81) 9 32 12 30.