| 20:30 Uhr

Ausstellung im welt:raum
Künstler vieler Nationen unter einem Dach

Saarbrücken. Ausstellung der Gruppe „anders ist anders“ mit Sonia Sef Aldin, Sultan Ghazal und Konrad Schäfer im „welt:raum“ am Markt. Von Nicole Baronsky-Ottmann

Man muss sich erst mal etwas zurechtfinden im „welt:raum“ am St. Johanner Markt. Dieses kleine, besondere kirchliche Ladenlokal ist ein Ort der Begegnung und des Dialoges, der helfen will, besser zu leben. Daher werden dort neben Bücherecke und Gesprächsmöglichkeiten mit Kaffee Lesungen und Ausstellungen angeboten. So auch derzeit.


Die Künstlergruppe „anders ist anders“ besteht aus Sonia Sef Aldin, Sultan Ghazal und Konrad Schäfer. Sie stellen dort aktuell ihre Werke aus. Das Besondere an dieser Künstlergruppe ist, dass sie international besetzt ist, dass aber auch jeder mit anderen Künstlern befreundet ist, die wiederum zur Zusammenarbeit eingeladen werden. So befruchtet man sich gegenseitig, und die Gruppe ist sehr unterschiedlich besetzt.

Das zeigen auch die Gemälde, die man sich im „welt:raum“ anschauen kann. Sonia Sef Aldin stellt vier leuchtend bunte Landschaften aus. Die eigentlich ruhigen Motive, Baumstümpfe oder ein Dorf im Gebirge und ein Segelboot auf See, werden von ihr durch heftige Pinselführung und knallige Farben dramatisch aufgeladen.



Haytam Alayik ist Gast der Gruppe. Er zeigt verschiedene Figurenbilder, darunter eine hübsche Version mit diesmal dunkelbraunen Augen des berühmten Meisterwerks „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ von Jan Vermeer aus dem Jahr 1665.

Sultan Ghazal malt ebenfalls weibliche Figuren, groß, bunt, mit zu kleinen Köpfen, die er vor Wände setzt, auf denen politische Statements zu finden sind. Und Konrad Schäfer, Organisator der Ausstellung, deutet mit viel roter Farbe in verschiedenen Gemälden Figuren an. Ergänzt wird die temporäre Ausstellung aber auch noch von Glaskunstwerken, Fotografien oder Taschen und weiteren Bildern. Man hat also derzeit viel zu schauen im „welt:raum“.

Die Ausstellung „anders ist anders“ mit Werken von Sultan Ghazal, Sonia Sef Aldin und Konrad Schäfer ist bis 26. April im „welt:raum“, St. Johanner Markt 23, zu sehen. Geöffnet Dienstag bis Freitag, 11 bis 17 Uhr.
www.weltraum-saarbruecken.de