| 20:28 Uhr

Sparte
Aus erster Hand: SOS im Mittelmeer

Saarbrücken. Wer aus erster Hand erfahren will, was im Mittelmeer auf Schiffen passiert, die Flüchtlinge retten, hat am morgigen Dienstag, 20 Uhr,  einen Termin in der Sparte 4 in der Eisenbahnstraße 22. Die SR-Journalistin Sabine Wachs ist auf der MS Aquarius mitgefahren und hat ein preisgekröntes Radiofeature darüber gemacht. In der Sparte 4 wird sie darüber berichten. Außerdem ist Klaus Linsenmeier, Mitbegründer von SOS Mediterranée und Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung Brüssel, dabei.

Wer aus erster Hand erfahren will, was im Mittelmeer auf Schiffen passiert, die Flüchtlinge retten, hat am morgigen Dienstag, 20 Uhr,  einen Termin in der Sparte 4 in der Eisenbahnstraße 22. Die SR-Journalistin Sabine Wachs ist auf der MS Aquarius mitgefahren und hat ein preisgekröntes Radiofeature darüber gemacht. In der Sparte 4 wird sie darüber berichten. Außerdem ist Klaus Linsenmeier, Mitbegründer von SOS Mediterranée und Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung Brüssel, dabei.


Karten: (06 81) 3092-486.