| 21:08 Uhr

Stiftung Baukultur - Vortragsreihe zur Zukunft der Städte
„Aufbruch wagen“ mit Architektur

Jochen Walter hält den ersten Vortrag der Reihe.
Jochen Walter hält den ersten Vortrag der Reihe. FOTO: Matthias Oertel
Saarbrücken. Wie wollen und werden wir leben? Nichts Geringeres als die Zukunft diskutiert die Stiftung Baukultur in ihren jährlichen Vortragsreihen.

Wie sehen die Städte der Zukunft aus? Welche Lebensmodelle werden wir haben? Wie sollten Menschen künftig ihre Häuser bauen? Wie sieht Heimat aus? Seit ein paar Jahren lädt die Stiftung Baukultur einmal im Jahr zu einer Vortragsreihe ein, in der sich Experten mit der Frage befassen, wie wir in Zukunft leben sollen.


In diesem Jahr steht die Reihe unter dem Motto „Aufbruch“. Und offenbar ist das etwas, das auch die Politik im Saarland gern wagen würde. Denn zur Eröffnung der Vortragsreihe am Donnerstag, 21. Juni, hält der neue Ministerpräsident Tobias Hans den Impulsvortrag. Im Anschluss hält dann Professor Jörn Walter seinen Vortrag zum Thema „Den Aufbruch wagen – Stadtversprechen in Zeiten des Wachstums“. 

Architektur und Städtebau sind öffentliche Angelegenheiten. Themen wie bezahlbarer Wohnungsbau, Stadtentwicklung und die Optimierung von Genehmigungsverfahren wurden in den Koalitionsvertrag der Landesregierung aufgenommen. Entsprechend wird Tobias Hans in seinem Impulsvortrag aus politischer Sicht in die Veranstaltungsreihe einführen. Anschließend beleuchtet Jörn Walter, ehemaliger Oberbaudirektor der Hansestadt Hamburg, die Herausforderungen im Städtebau. Bevölkerungswachstum, Wohnungsbau, „Produktive Stadt“, Mobilität, Energiewende und Zivilgesellschaft sind hier die Stichworte. Walter will aufzeigen, mit welchen innovativen Mitteln die städtische Verwaltung diese Herausforderungen annehmen kann.



Die weiteren Vorträge der Reihe behandeln dann Themen wie das Revival der Provinzen, das Verlangen nach neuen Wohnformen und auch die ganz aktuelle Frage nach den Folgen und Forderungen, die durch die Ansiedlung des Helmholtz-Zentrums auf die Stadt Saarbrücken und das Land zukommen.

Der Auftakt der Reihe „Aufbruch“ ist am Donnerstag, 21. Juni, um 19 Uhr im VHS-Zentrum am Schlossplatz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
www.aksaarland.de/die-stiftung-baukultur-saar