| 19:57 Uhr

Waldorfschüler wecken einen müden Siebenschläfer

Altenkessel. Am 6. und 7. Mai tanzen die Kinderklassen und die Young Movers eine turbulente Geschichte: Das jüngste Kind der Siebenschläferfamilie mag nach dem langen Winterschlaf einfach nicht aufwachen. Alle Tiere sind in Sorge und versuchen, es zu wecken. Dazu denken sie sich viele Tricks und Schabernack aus. Wem gelingt es wohl? red

Während eines Semesters haben die Dozentinnen und Dozenten mit den kleinen Tänzern ein tierisch lustiges Stück erarbeitet. Die Tanzkinder haben in den Kursen neben Technik auch Kreativität und Phantasie durch tänzerische Improvisation geschult: So versuchen zum Beispiel die Glühwürmchen - tänzerische Früherziehung ab vier Jahre - und die Karate-Igel - tänzerische Vorschule ab sechs Jahre -, den Langschläfer zu wecken. Aber auch die Ballettkinder, die Young Movers und die Hip Hop Kids als Waschbärenkommando versuchen ihr Glück.



Wie weckt man einen kleinen Langschläfer? Tanz- und Schulvorstellung der Kinderklassen und der Young Movers 6. Mai 18 Uhr, 7. Mai 16 Uhr, Ort: Waldorfschule Altenkessel. Kartenreservierung: claudia.gutapfel@plattform-3.com

Das könnte Sie auch interessieren