Lebenswertes und sportliches Altenkessel

Wie so oft im Saarland hat auch in Altenkessel alles mit dem Bergbau und der Schwerindustrie begonnen. Die umliegenden Gruben und Stahlwerke waren ein Anziehungspunkt in der Region - wie etwa die Grube Luisenthal, in der 1906 zum ersten Mal gefördert wurde. Heute ist die Grube geschlossen - bis auf die Absauganlagen für Methan aus den unterirdischen Stollen ist alles stillgelegt

Wie so oft im Saarland hat auch in Altenkessel alles mit dem Bergbau und der Schwerindustrie begonnen. Die umliegenden Gruben und Stahlwerke waren ein Anziehungspunkt in der Region - wie etwa die Grube Luisenthal, in der 1906 zum ersten Mal gefördert wurde. Heute ist die Grube geschlossen - bis auf die Absauganlagen für Methan aus den unterirdischen Stollen ist alles stillgelegt.Lange war Altenkessel Teil Püttlingens, nach 1948 dann amtsfreie, eigenständige Gemeinde. Erst 1974 gliederte die Verwaltung den Ort als Teil der Landeshauptstadt Saarbrücken ein.Heute ist Altenkessel eine moderne Wohnstadt mit allem, was das Leben lebenswert macht - vom umgebenden Wald, aus dem sich die Alleestraße bis hinab nach Rockershausen erstreckt, bis hin zu kleinen Geschäften, in denen die Anwohner alles für den täglichen Bedarf finden.Und auch sportlich hat Altenkessel einiges zu bieten. Immerhin spielten die Handballer in den 90er Jahren in der zweiten Bundesliga. Ende September macht der Leichtathletik-Club 72 wieder von sich reden: Am 29. September startet nämlich der 17. Internationale Volkslauf. Schnelle StreckeVor den Sportlern liegen zehn Kilometer, die am Hochwasser Dammtor/Leinpfad bei Luisenthal beginnen. Von dort geht es Richtung Saarbrücken - eine sehr schnelle Strecke, die auch für Walker einiges zu bieten hat. Um 14.30 Uhr beginnt der Schülerlauf, um 14.50 Uhr der Jedermannslauf. Gegen 15.30 Uhr startet dann der Hauptlauf mit den Walkern. Das Startgeld beträgt vier Euro, für Jugendliche zwei Euro. Der Schülerlauf ist kostenlos. Die Siegerehrung findet danach im Evonik-Gebäude Luisenthal, Straße des 13. Januar 376, statt. fub/cmsWeitere Informationen auf der Webseite www.lc72-altenkessel.de.