18-jährige Hannah Fuchs stellt ihren Erstlings-Roman vor

Saarbrücken. Hannah Fuchs (Foto: SZ) ist gerade 18 Jahre alt geworden und präsentiert ihren ersten Roman. Ein Fantasy-Werk mit dem Titel "Septem - Das Tor in eine andere Welt". Am Samstag, 21. November, 14.15 Uhr, stellt die junge Frau ihr Buch in der Freien Waldorfschule Altenkessel (Schulstraße 9-11) vor

Saarbrücken. Hannah Fuchs (Foto: SZ) ist gerade 18 Jahre alt geworden und präsentiert ihren ersten Roman. Ein Fantasy-Werk mit dem Titel "Septem - Das Tor in eine andere Welt". Am Samstag, 21. November, 14.15 Uhr, stellt die junge Frau ihr Buch in der Freien Waldorfschule Altenkessel (Schulstraße 9-11) vor. In "Septem" erzählt Hannah Fuchs die Geschichte von Marietta und Aljoscha, die durch ein geheimnisvolles Tor in die märchenhafte Welt Septem geraten. Doch auch in dieser zauberhaften Welt ist das Böse zu Hause und droht, alles Schöne zu vernichten. Die Bewohner von Septem hoffen auf die Hilfe der Jugendlichen. Auf ihrem abenteuerlichen Weg entdeckt Marietta bisher verborgene Kräfte in sich. Und sie und Aljoscha lernen, dass jedes Lebewesen in seiner Einzigartigkeit für ein anderes von Wert ist. redHannah Fuchs: Septem - Das Tor in eine andere Welt. Edition Solitär im Geistkirch Verlag, 252 Seiten, 14,80 Euro.www.fuchsonline.net