Saarbrücken : Vortragsreihe über die Reformation

Die Auswirkungen der Reformation auf das religiöse Leben an der Saar sind Thema einer öffentlichen Vortragsreihe, die die Kommission für Saarländische Landesgeschichte im Wintersemester gemeinsam mit der Universität des Saarlandes veranstaltet.

Die Vorträge beginnen jeweils donnerstags um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Den Anfang macht Professor Wolfgang Behringer am Donnerstag, 19. Oktober, in der Villa Europa.

Er spricht über „Die Reformation: Zerstörung eines intakten religiösen Kosmos und/oder Meilenstein auf dem Weg zur Moderne?“. Alle Interessierten sind herzlich zum Zuhören eingeladen.

Veranstaltungsort bleibt bis einschließlich 30. November die Villa Europa, Kohlweg 7, 66123 Saarbrücken. Ab 11. Januar sind die Vorträge im Sitzungssaal des Landesamtes für Zentrale Dienste, Hardenbergstraße 6, 66119 Saarbrücken. Zum Abschlussvortrag am 15. Februar sind die Zuhörer in den Festsaal des Saarbrücker Rathauses eingeladen, Rathausplatz 1, 66111 Saarbrücken.