Verkehrsverbund: Jobticket jetzt attraktiver

Der Saarländische Verkehrsverbund (saarVV) hat sein Büro für das Jobticket auf dem Busbetriebshof der Saarbahn GmbH in der Malstatter Straße 5 in Saarbrücken eingerichtet. Von Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr, beantworten die Mitarbeiterinnen alle Fragen. Im Internet kann zudem über ein Kontaktformular Infomaterial angefordert oder ein Gespräch vereinbart werden. Der saarVV führt zum 1. März nach eigenen Angaben bessere Rabattstufen für die Kunden ein. Ein weiterer Vorteil: Bisher konnten Unternehmen das Jobticket nur anbieten, wenn mindestens 20 Mitarbeiter das Abonnement nutzen wollten. Ab sofort sind nur noch drei Beschäftigte notwendig. Sie erhalten einen Rabatt von mindestens zehn Prozent auf den Ticketpreis. Als Faustformel gilt: Steigt die Zahl der Jobticket-Nutzer im Unternehmen, dann steigt auch der Rabatt. Dazu gibt es alle Vorteile einer Jahreskarte. Bis zu drei Kinder unter sechs Jahren können kostenlos mitfahren. Von Montag bis Freitag ab 19 Uhr und ganztägig an Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen können zwei weiteren Personen mitgenommen werden. Hunde sind kostenlos. Mit dem neuen Jobticket-Plus können Berufspendler sogar bis zu 40 Prozent des Ticketpreises sparen. Notwendig sei ein Eigenanteil des Arbeitgebers, der dann vom Verkehrsunternehmen verdoppelt wird: Steuert ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern beispielsweise 20 Prozent zum Jobticket-Plus dazu, dann zahlt das Verkehrsunternehmen ebenfalls 20 Prozent Nachlass.

Info: Telefon (0681) 5003-400 oder E-Mail an jobticket@saarVV.dewww.saarvv.de