| 19:12 Uhr

Sommerfest für Menschen mit Amputationen

Alt-Saarbrücken. Die Landesarbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen für Menschen mit Arm- oder Beinamputation im Saarland (ampuLAG-Saar) lädt zum Selbsthilfetag mit Sommerfest ein. Und zwar am Samstag, 3. September, um 13 Uhr im Pfarrheim St. Jakob, Keplerstraße in Alt-Saarbrücken , ein. Das Pfarrheim ist barrierefrei und Parkplätze sind rund um die Kirche ausreichend vorhanden. Das Fest steht unter Schirmherrschaft von Monika Bachmann , Ministerin für Soziales und Gesundheit, die auch zum Thema Sinn und Zweck der Selbsthilfegruppen referieren wird. Stefan Seelecke, Professor für Unkonventionelle Aktorik im Bereich Mechatronik an der Universität des Saarlandes , wird über die unter seiner Leitung entwickelte sensible und gefühlvolle Handprothetik berichten. Eingeladen sind Betroffene, ihre Angehörigen und Freunde. red

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen für Menschen mit Arm- oder Beinamputation im Saarland (ampuLAG-Saar) lädt zum Selbsthilfetag mit Sommerfest ein. Und zwar am Samstag, 3. September, um 13 Uhr im Pfarrheim St. Jakob, Keplerstraße in Alt-Saarbrücken , ein. Das Pfarrheim ist barrierefrei und Parkplätze sind rund um die Kirche ausreichend vorhanden. Das Fest steht unter Schirmherrschaft von Monika Bachmann , Ministerin für Soziales und Gesundheit, die auch zum Thema Sinn und Zweck der Selbsthilfegruppen referieren wird. Stefan Seelecke, Professor für Unkonventionelle Aktorik im Bereich Mechatronik an der Universität des Saarlandes , wird über die unter seiner Leitung entwickelte sensible und gefühlvolle Handprothetik berichten. Eingeladen sind Betroffene, ihre Angehörigen und Freunde.


Anmeldung bei Ilona-Maria Kerber, Tel. (0681) 401 65 74.