| 20:28 Uhr

Advent in der Landeshauptstadt
So feierte Saarbrücken den 1. Advent

Rund ums Saarbrücker Schloss tummelten sich am Wochenende zahlreiche Besucher des 43. Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarktes.
Rund ums Saarbrücker Schloss tummelten sich am Wochenende zahlreiche Besucher des 43. Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarktes. FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken. Schneeflocken, Glühwein und festlicher Schmuck – in Saarbrücken feierten die Menschen am Wochenende den Beginn der Adventszeit. Von Becker & Bredel

Gestern war der 1. Advent. Und auch in Saarbrücken genossen viele Menschen auf Weihnachtsmärkten und bei anderen festlichen Veranstaltungen die heimelige Atmosphäre. Etwa beim 43. Alt Saarbrücker Weihnachtsmarkt, der am Wochenende stattfand. Organisator Ewald Blum war beim letzten Weihnachtsmarkt unter seiner Leitung überglücklich. „Wir haben Schnee auf den Dächern und Sonne auf dem Schloßplatz“, sagte er. Denn das Wetter hätte zum Auftakt nicht besser sein können und versprach hohe Besucherzahlen und gute Umsätze.


Die Menschen pilgerten aus allen Richtungen zum Schloßplatz und den Gassen am Alten Rathhaus, mit Doppel-H, wie es in goldenen Lettern über dem Portal steht. Und Gold war neben Rot ohnehin die Farbe des Abends. Goldene Sterne, goldene Lichter, goldene Deko, rote Schleifen, Lichterglanz. Dieser Weihnachtsmarkt stimmte auf Weihnachten ein. Das tat auch der Nikolaus Axel Traut mit seinem Knecht Willy Schlegel. Sie verteilten 250 Schoko-Nikoläuse an die Kinder, dazu 500 Äpfel. „Das reicht zwar nie, aber es macht wahnsinnigen Spaß“, so der Feuerwehrmann Traut, der seit drei Jahren ins Nikolauskostüm schlüpft, um den Markt zu eröffnen. Organisator Blum war froh, dass so viele Vereine mitwirkten und der Mix zwischen gewerblichen und ideellen Anbietern stimme. Viele Stände widmeten ihre Erlöse einem guten Zweck. Etwa der Lions-Club, ein Projekt straffälliger Jugendlicher und mehrere Behinderteninitiativen. Und – nicht zu vergessen –  der Verein für in Not geratene Eichhörnchen. Monika Pfister aus Heusweiler vertritt ihn. Mit ihrer Familie pflegt sie jedes Jahr weit über 100 aus dem Nest gefallene Eichhörnchen. Ihre Pflegestation ist vom Umweltministerium anerkannt. Neu war 2017 die Öffnung und der Stand des Historischen Museums am Schloßplatz. Das Museum, dieses Jahr mit der SaarWars-Ausstellung und prominenten Saarländern am Start, will künftig immer am Weihnachtsmarkt mitmischen. Blum freut das und dem Museum bringt es Besucher, die sonst den Weg in die Ausstellung nicht finden.

Auch auf dem Christkindl-Markt auf dem St. Johanner Markt feierten die Menschen den 1. Advent. Die Stände haben hier noch bis zum 23. Dezember geöffnet. Täglich um 17 und 19 Uhr kommt der fliegende Weihnachtsmann. Und in Ensheim fand am Freitag und am Samstag zum ersten Mal das Weihnachts-Shoppen statt. Zu diesem Anlass schmückten die Händler ihre Schaufenster mit Weihnachtsbäumen und es gab Sonderaktionen und ein Gewinnspiel.

Eine zweistöckige Alm-Hütte prägt derzeit das Bild des St. Johanner Marktes. Die Hütte steht erstmals auf dem Christkindl-Markt.
Eine zweistöckige Alm-Hütte prägt derzeit das Bild des St. Johanner Marktes. Die Hütte steht erstmals auf dem Christkindl-Markt. FOTO: Rich Serra
Beim Ensheimer Weihnachts-Shoppen lockten die Geschäfte mit festlich dekorierten Schaufenstern.
Beim Ensheimer Weihnachts-Shoppen lockten die Geschäfte mit festlich dekorierten Schaufenstern. FOTO: BeckerBredel
Da brennt das erste Lichtlein. Kinder freuen sich oft ganz besonders auf die Weihnachts- und Adventszeit.
Da brennt das erste Lichtlein. Kinder freuen sich oft ganz besonders auf die Weihnachts- und Adventszeit. FOTO: Patrick Pleul / picture-alliance/ dpa
In Auersmacher gibt es einen begehbaren Adventskalender. Zur Eröffnung kamen am Freitag etwa 70 Menschen vor das Alte Bauernhaus.
In Auersmacher gibt es einen begehbaren Adventskalender. Zur Eröffnung kamen am Freitag etwa 70 Menschen vor das Alte Bauernhaus. FOTO: Heiko Lehmann
Wer in der Weihnachtszeit nicht zunehmen will, muss sich bewegen. Deshalb gab’s gestern den Adventslauf des Leichtathletik-Vereins Saar 05.
Wer in der Weihnachtszeit nicht zunehmen will, muss sich bewegen. Deshalb gab’s gestern den Adventslauf des Leichtathletik-Vereins Saar 05. FOTO: Thomas Wieck