Saarbrücken überraschend großstädtisch

"Saarbrücken in einem anderen Licht" zeigt die Fotoausstellung von Jörg Karrenbauer, die heute, Freitag, 22. April, 18 Uhr, in der Akademie im Haus der Architekten, Neumarkt 11, eröffnet wird. Karrenbauer, 53, Fotograf und Kurator aus Saarbrücken, fotografiert ausschließlich in schwarz-weiß und arbeitet seine Drucke für limitierte Editionen selbst aus.

Sein Schwerpunkt sind landschaftliche Stimmungen, konzeptionelle Arbeiten, aber auch Projekte, die zum Beispiel Städtearchitektur in einem anderen Blickwinkel zeigen.

Auf Anregung von SZ-Ressortleiterin Ilka Desgranges hat er Saarbrücken in den Fokus genommen. Die Idee kam nachdem die Unesco 2015 zum Jahr des Lichtes ausgerufen hatte. So entstand zunächst eine ungewöhnliche Schwarz-Weiß-Publikation in der SZ, die deutlich machte, wie viel urbanes Potenzial in Saarbrücken steckt.

Bei der Vernissage spricht auch Saarbrückens neuer Baudezernent, Professor Heiko Lukas.