Brandstiftung : Nach Kellerbrand in Alt-Saarbrücker Wohnhaus sucht Kripo Brandstifter

Feuer in einem Mehrparteienhaus bedeutet fast immer Großalarm. So auch in diesem Fall, als Rauch aus einem Kellerfenster drang.

Glimpflicher Ausgang eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in der Alt-Saarbrücker Moltkestraße: Dahin war die Berufsfeuerwehr am Sonntag ausgerückt. Ein Sprecher berichtet, dass mehrere Notrufe angekommen seien. So rückten seine Kollegen gegen 15.30 Uhr in geballter Stärke aus.

Ermittlungen laufen

An der Unglücksstelle angekommen, quoll Rauch aus einem Kellerfenster. Ein Polizist meldet, dass mehrere dort gelagerte Gegenstände in Flammen standen. Die Wehrleute schafften es, das Feuer rasch zu löschen. Qualm drang nicht ins Treppenhaus. Verletzt wurde niemand. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.