Einbrecher stehlen Hund Lenny aus dem Bertha-Bruch-Tierheim

Einbrecher stehlen Hund Lenny aus dem Bertha-Bruch-Tierheim

Die Tür war aufgebrochen, der Zwinger leer. Und ein Tier, dem viele voreilig das Etikett "Kampfhund" verpassen würden, war weg. Gestohlen. Saarbrücker Tierschützer wollten gestern nur eins wissen: Wo ist Lenny?

Einbrecher haben den Stafford-Terrier-Mischling in der Nacht zum Dienstag aus dem Bertha-Bruch-Tierheim gestohlen. Sonst nichts. "Wir wissen nicht einmal, wie der oder die Täter aufs Gelände gelangt sind", sagt Heimsprecherin Tabatha Walter. Lennys Vorgeschichte? "Er kam als Fundtier zu uns. Irgendjemand hatte ihn ausgesetzt." Womöglich, weil dieser zutrauliche und verspielte drei Jahre alte Hund den Erwartungen so gar nicht gerecht wird, die sein muskulöser Körper weckt.

Hinweise an die Polizeiinspektion Alt-Saarbrücken , Telefon (06 81) 5 88 16 40.

Mehr von Saarbrücker Zeitung