Auf den Spuren des berühmten Botanikers Hieronymus Bock

Alt-Saarbrücken · Das Historische Museum Saar bietet ab sofort mit dem Heilpraktiker Dietmar Vogel im Schlossgarten Kräuterführungen auf den Spuren des berühmten Botanikers Hieronymus Bock an. Für Gruppen nach Vereinbarung.Im Schlossgarten erinnert ein Kräuterbeet an den Arzt und Botaniker Hieronymus Bock, der als einer der Gründerväter der Botanik gilt.

 Ein Bock'scher Kommentar im Schlossgarten.Foto: Jung

Ein Bock'scher Kommentar im Schlossgarten.Foto: Jung

Foto: Jung

Bock (1498 bis 1554), genannt Tragus, lebte um 1550 als Leibarzt des Grafen Philipp II. von Nassau Saarbrücken auf der hiesigen Burg und legte hier auch einen Kräutergarten an. Hieronymus Bocks "Kreüter Buch, Darinn Underscheidt, Namen vnnd Würckung der Kreutter, Stauden, Hecken vnnd Beumen, sampt jhren Früchten, so inn Deutschen Landen wachsen..." erschien erstmals in Straßburg 1539. Seine humoristischen und bisweilen auch derben Kommentierungen verhalfen seinem in Volkssprache veröffentlichten Kräuterbuch zu großer Popularität. Die dem Grafen Philipp gewidmete Ausgabe von 1551 kann man im Historischen Museum Saar besichtigen.

Die Führung startet mit dem berühmten Kräuterbuch im Museum. Anschließend geht es zu einer spannenden Tour quer durch den Schlossgarten.

Führungen für Gruppen nach Vereinbarung, Tel. (06 81) 5 06 45 01 oder 5 06 45 02. Die Gebühr für die Führung beträgt pauschal 40 Euro.