1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

64 neue Corona-Infizierte und zwei Todesfälle im Regionalverband

Gesundheitsamt des Regionalverbandes : 64 neue Corona-Infizierte und zwei Todesfälle

541 Menschen sind aktuell im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes hat am Montag, 4. Januar, 64 neue Coronafälle (Stand 16 Uhr) gemeldet. Die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner steigt auf 145,4. 48 Personen konnten laut Statistik als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden. Somit sind aktuell 541 Menschen im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 253 in Saarbrücken, 109 in Völklingen, 35 in Heusweiler, 34 in Riegelsberg und summiert 110 in den sechs weiteren Umland-Kommunen.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands registrierte zwei weitere Todesfälle. Bereits an Silvester, 31. Dezember, ist ein 57-jähriger Patient und am 1. Januar ein 87-jähriger Patient gestorben. Beide wurden zuvor positiv auf das Coronavirus getestet. Das Durchschnittsalter der insgesamt 247 Todesfälle – 123 Männer und 124 Frauen – liegt bei 81,4 Jahren.

Insgesamt gibt es jetzt im Regionalverband 8161 bestätigte Fälle, die seit Beginn der Pandemie positiv getestet wurden. Davon entfallen 4457 auf die Landeshauptstadt und 3704 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten nach Angaben des Gesundheitsamts 7373 Personen.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Bürger erreichen es unter der Nummer (0681) 506-5305 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr, außer an Feiertagen. Weitere Informationen stehen im Internet.

www.regionalverband.de/corona