1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

5600 Gäste nutzten Tourist Info im Schloss

Tourismus : 5600 Gäste nutzten Tourist Info im Schloss

Für das vergangene Jahr kann die Tourist Info im Saarbrücker Schloss eigenen Angaben zufolge eine erfreuliche Bilanz ziehen. Für über 5600 Besucher aus dem In- und Ausland war sie der erste Anlaufpunkt im Regionalverband.

Der Löwenanteil,  über 3500 Besucher, stammte aus Deutschland. Aber auch zahlreiche Besucher aus Frankreich, den Benelux-Staaten, den USA oder auch England fanden ihren Weg ins Schloss.

Diese erwarben dabei auch das eine oder andere Andenken. Besonders beliebt war dabei der „Schlosshonig“, den das Bienenvolk des Regionalverbands in zwei Sorten produziert. Mit ihren Kastanien, Götterbäumen, Blauglockenbäumen und der Kleingarten-Vegetation ist die Umgebung von Alt-Saarbrücken ideal für die Bienen. Diese Vielfalt schmeckt man auch am Honig der „ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen“. Nicht minder beliebt war der Bildband „Sternenweg/Chemin des étoiles“ des Kulturreferenten Peter Michael Lupp. Das Buch erschien im Dezember 2017 in einer erweiterten Neuauflage, nachdem es zuvor vergriffen war.

Ein Grund für die Beliebtheit der Tourist Info ist wohl Service- und Kundenorientiertheit, wie der Regionalverband mitteilt. So spielt das Thema Nachhaltigkeit für den Regionalverband eine wichtige Rolle. „Ich freue mich, dass unsere Tourist Info für die Bemühungen einer ökologischen, sozialen und ökonomischen Verantwortung im Bereich Tourismus das Siegel der TourCert erhielt und als Partner des nachhaltigen Reiseziels Saarland ausgezeichnet wurde. Neben nachhaltigen Give Aways können auch ökologische Produkte aus dem Biosphärenreservat Bliesgau hier erworben werden“, sagte Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Diese Partnerschaft soll in diesem Jahr ausgebaut werden.

Darüber hinaus erhielt die Tourist Info auch das Qualitätssiegel „Hören mit Herz“ vom Netzwerk Hören. Für das Siegel wurden spezielle Kriterien entwickelt, die den Bedürfnissen hörbehinderter Menschen gerecht werden und ihnen die Teilnahme an touristischen Angeboten erleichtern. Im Rahmen dessen, wurden verschiedene Führungen mit Hörkomfort im Regionalverband angeboten. So konnten zum Beispiel auch Menschen mit Höreinschränkungen das Saarbrücker Schloss und den Urwald vor den Toren der Stadt erleben. Diese Möglichkeit besteht auch in diesem Jahr wieder.

Aktuelle Termine  unter www.regionalverband.de