1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

36 neue Infizierte und 32 Corona-Mutationen im Regionalverband

Aktuelle Zahlen des Regionalverbandes : Corona: 36 neue Infizierte und 32 weitere Mutationen

Im Regionalverband sind aktuell 463 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner sinkt auf 66,9.

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes hat am Donnerstand, Stand 16 Uhr, 36 neue Coronafälle gemeldet. Darunter sind erneut keine aus Seniorenheimen. Die Anzahl der in den vergangenen sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner sinkt auf 66,9. Weil sich die Mutationsuntersuchung des zuständigen Labors mehrere Tage verzögerte, verzeichnet das Gesundheitsamt 32 Corona-Mutationen.In den kommenden Tagen ist mit weiteren Nachmeldungen zu rechnen. Bei 31 der nachgewiesenen Virusmutationen handelt es sich um die britische Variante, bei einer um die südafrikanische/brasilianische Variante. in elf Fällen sind es Ansteckungen in der Familie, fünf Fälle betreffen Gemeinschaftseinrichtungen, zwei stehen in Verbindung zu einem Ausbruch am Arbeitsplatz. Insgesamt wurde im Regionalverband bislang 515-mal die britische und 150-mal die südafrikanische/brasilianische Variante nachgewiesen.

Sieben Personen konnten die  Quarantäne beenden. Somit sind aktuell 463 Menschen im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 228 in Saarbrücken, 101 in Völklingen, 29 in Püttlingen, 28 in Heusweiler, 26 in Friedrichsthal, 17 in Riegelsberg, jeweils 10 in Sulzbach und Quierschied und jeweils 7 in Kleinblittersdorf und Großrosseln.

Info: Tel. (0681) 506-5305 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr.