Verfahren gegen 29 Personen : 25 Kinderporno-Razzien im Saarland

Die Saar-Polizei nimmt 29 Personen wegen Kinderporno-Verdacht ins Visier.

(SZ) Die Polizei hat seit Anfang der Woche im Zuge von Kinderporno-Ermittlungen 25 Wohnungen und Häuser im Saarland durchsucht. Ein Sprecher in Saarbrücken bestätigte am Donnerstag der SZ entsprechende Informationen des SR. Insgesamt lagen demnach Durchsuchungsbeschlüsse im Verfahren gegen 29 Verdächtige vor, von denen einige noch nicht vollstreckt wurden. Die Razzien unter anderem in Saarbrücken, Heusweiler, Völklingen und Sulzbach richteten sich den  Informationen zufolge nicht gegen einen Ring, sondern gegen einzelne Personen in getrennten Verfahren wegen des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials.