Aktuelle Zahlen vom ersten Weihnachtsfeiertag : 195 neue Corona-Fälle im Saarland - sechs weitere Todesfälle

Die Zahl der Corona-Infektionen ist im Saarland auf 19.317 bestätigte Fälle angestiegen. Das sind 195 Fälle mehr als am Vortag.

Das hat das Gesundheitsministerium am Freitagmittag mitgeteilt. 431 Menschen sind in der Region an oder mit dem Coronavirus verstorben. Dem Gesundheitsamt des Regionalverbands sind am ersten Weihnachtsfeiertag fünf weitere Todesfälle gemeldet worden. Eine 91-jährige, eine 84-jährige und eine 82-jährige Patientin sind am ersten Weihnachtsfeiertag gestorben. Sie waren zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ebenfalls gemeldet wurden folgende Todesfälle: ein 66-jähriger Mann (24.12.) und eine 78-jährige Patientin (23.12.). Die weiteren Landkreise im Saarland haben am ersten Weihnachtsfeiertag keine Angaben zu weiteren Corona-Todesfällen gemacht (Stand 14 Uhr). Landesweit gelten nun 16.329 Personen nach einer Ansteckung mit Sars-CoV-2 als geheilt. Somit gibt es  2557 aktuell Infizierte.

Hier sind alle von den lokalen Gesundheitsämtern bis 11 Uhr gemeldeten Daten berücksichtigt. Aktuell müssen 309 der im Saarland an Covid-19 erkrankten Patienten in einem Krankenhaus behandelt werden, 69 von ihnen befinden sich auf der Intensivstation.

Alle Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie in unserem Dossier.