„Ein richtig feiner Kerl“ Trauer um Frank Schilz – Organisator des Nauwieser Festes völlig unerwartet gestorben

Saarbrücken · Diese Nachricht dürfte viele Saarbrücker traurig machen: Frank Schilz ist tot. Familie, Freunde und Wegbegleiter sind schockiert. Gerade in den letzten Wochen war der 60-Jährige in der Stadt quasi allgegenwärtig.

 Frank Schilz, einer der Macher des Nauwieser Viertelfestes, ist im Alter von 60 Jahren gestorben.

Frank Schilz, einer der Macher des Nauwieser Viertelfestes, ist im Alter von 60 Jahren gestorben.

Foto: Thomas Schäfer

„Zuletzt online 30. August, 23:11“ – so steht es auf dem Whatsapp-Profil von Frank Schilz. Wenn man das liest und sein Profilbild anschaut, kann man nicht glauben, dass es wirklich stimmt, was am Mittwoch nach und nach in Saarbrücken die Runde machte: Frank Schilz, ein Saarbrücker Original, Mitorganisator des legendären Nauwieser Viertelfestes und noch den gesamten August über Projektkoordinator der Sommerstraßen im Viertel, ist tot. Er wurde 60 Jahre alt.