1. Saarland
  2. Saarbrücken

Saarbrücken: Störung bei Inexiogrößtenteils behoben – private Anschlüsse wieder online​

Durchtrennte Glasfaserleitung : Störung bei Inexio in Saarbrücken größtenteils behoben – Private Anschlüsse sind wieder online

In Saarbrücken und im Raum Bliesgau waren mehr als tausend Kunden des Anbieters Inexio seit Mittwoch von Telefon- und Internetausfällen betroffen. Mittlerweile ist die Störung behoben.

Im gesamten Bereich Saarbrücken und auch im Raum Bliesgau meldete der saarländische Anbieter Inexio, der zum Unternehmen „Deutsche Glasfaser“ gehört, seit Mittwoch eine Störung des Telefon- und Internetnetzwerks. SZ-Leser berichteten von Totalausfällen ihrer Kommunikationsverbindungen. Auch das Internetportal „Alle Störungen“ wies für Inexio eine hohe Zahl von Störungsmeldungen im Bereich Saarbrücken aus.

Unternehmenssprecher: „Reparaturarbeiten behoben“

„Die Reparaturarbeiten an der Glasfaserleitung, die bei Bauarbeiten beschädigt wurde, sind weit fortgeschritten. Die privaten Anschlüsse sind wieder online. Einzelne Kunden – insbesondere Geschäftskunden – mit speziellen Anwendungen werden aktuell noch bearbeitet und folgen so schnell wie möglich. Sollte es bei privaten Kunden noch Probleme geben, so bitten wir diese, zuerst den Router kurz vom Netz zu nehmen. Der Anschluss sollte danach funktionieren“, teilte Inexio-Unternehmenssprecher Thomas Schommer nun am Nachmittag mit.

Wie Schommer bereits am Mittwoch mitteilte, sei bei Bauarbeiten in Saarbrücken-St. Johann eine Glasfaserleitung der Inexio durchtrennt worden. Der Schaden sei am Nachmittag lokalisiert worden. Rund 1300 private Kunden und 100 Geschäftskunden seien von dem Ausfall betroffen. Die Reparatur habe oberste Priorität, sei aber enorm aufwendig. Glasfaserverbindungen müssten „Faser für Faser“ neu verbunden werden.