Fieser „Anschlag“ in Saarbrücker Basilika Unbekannter schlägt Jesuskind Kopf ab – Polizei entdeckt mögliche Spur zum Täter

Update | Saarbrücken · Wer um Gottes willen macht so etwas? Es ist die Frage, die sich alle stellen, die von der sinnlosen Tat erfahren haben. Jetzt gibt es neue Details zur Zerstörung in der Basilika St. Johann. Und eine heiße Spur?

Saarbrücken: Unbekannter schlägt Jesuskind in Basilika Kopf ab​
Link zur Paywall

Fotos: Unbekannter schlägt Jesuskind in Saarbrücker Basilika Kopf ab

20 Bilder
Foto: Thomas Schäfer

Keine vier Wochen vor Weihnachten schockiert ein brutaler Akt der Zerstörung die katholische Kirchengemeinde St. Johann und mit ihr viele Saarbrücker und Saarländer. In der bekannten Basilika im Herzen der Landeshauptstadt wurde bereits am Montag eine prachtvolle Marienfigur von einem oder mehreren noch unbekannten Tätern massiv beschädigt. Der Maria wurde die Hand abgetrennt, dem Jesuskind in ihren Armen der Kopf abgeschlagen.