Saarbrücken gehört jetzt zum Städte-Bündnis für Bootsflüchtlinge

Flüchtlingshilfe : Saarbrücken gehört jetzt zum Bündnis für Bootsflüchtlinge

Saarbrücken ist seit diesem Freitag Mitglied im Bündnis „Städte Sicherer Häfen“. Die Beitrittserklärung ging an den Oberbürgermeister von Potsdam, Mike Schubert. Er koordiniert derzeit das Bündnis.

Saarbrückens Bürgermeister Ralf Latz sagt, es sei „unsere humanitäre Pflicht, Bootsflüchtlinge in Lebensgefahr zu retten“. Im Bündnis könne Saarbrücken mit derzeit 13 anderen deutschen Städten effektiver helfen. „Die Kommunen sprechen jetzt mit einer Stimme, wenn es darum geht, Unterstützung von der Bundesregierung und den Landesregierungen zu bekommen.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung