Hat Welker Politiker der „Partei“ bestochen? „Das nervt ja auch“: Ermittlungen wegen möglicher Korruption im Saarbrücker Stadtrat dauern an

Saarbrücken · Ein möglicher Bestechungsskandal im Stadtrat machte im April 2023 Schlagzeilen. Hat Martin Welker für OB Uwe Conradt Stimmen gekauft? Der kuriose Fall ist immer noch nicht abgeschlossen.

Der einstige Baustellen-Chef Martin Welker im Ludwigsparkstadion. Er steht weiter im Zentrum von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft.

Der einstige Baustellen-Chef Martin Welker im Ludwigsparkstadion. Er steht weiter im Zentrum von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft.

Foto: Andreas Schlichter

Michael Franke hat sich geirrt. Der Stadtverordnete der Spaß-„Partei“ dachte, die Sache wäre nach ein paar Wochen oder Monaten erledigt. Als die Generalstaatsanwaltschaft Saarbrücken am 18. April 2023 ihn und seinen Fraktionskollegen Sven Sonnhalter öffentlich der Bestechlichkeit verdächtigte, traute Franke seinen Augen und Ohren nicht. Noch am selben Tag sagte er hörbar konsterniert zur SZ: „Uns hat niemand bestochen, wir haben kein Geld angenommen. Das ist totaler Bullshit. Nix davon ist wahr, das wird sich sehr schnell herausstellen.“