Saarbahn bietet kostenlose Fahrten und Gewinnspiele

Öffentlicher Personennahverkehr : Saarbahn will Kunden zurückgewinnen

Verspätungen und Busausfälle stellen die Geduld der Saarbrücker auf eine harte Probe. Die Saarbahn will nun die Stimmung aufhellen.

Peter Edlinger lehnt sich weit aus dem Fenster. „Wir wollen den Service vergangener Zeiten nicht nur wiederherstellen, sondern deutlich verbessern. Unser Bestreben ist es, das verlorene Vertrauen unserer Kunden zurückzugewinnen“, sagt der Saarbahn-Geschäftsführer. Die Analyse des städtischen Unternehmens, die dieser Ansage zugrundeliegt, ist ernüchternd: „Vermehrte Fahrtausfälle wegen des Busfahrermangels, Verspätungen und zuletzt der angepasste Fahrplan haben dem Ruf des Saarbrücker Traditionsunternehmens geschadet und insbesondere treue Abokunden verärgert.“

Weil Bahn- und Buskunden auch Wähler sind und in einem halben Jahr unter anderem der Stadtrat neu gewählt wird, hat die Kommunalpolitik Handlungsbedarf angemahnt. Und so stellte Edlinger dem Aufsichtsrat, in dem neben Gewerkschaftern vor allem Politiker sitzen, am Donnerstag „ein Maßnahmenbündel vor, welches in den letzten Wochen erarbeitet worden war“, wie das Unternehmen mitteilt.

Man habe sich „wie bisher auf die drei Bereiche der Qualitätsoffensive“ konzentriert: Service, Sicherheit und Sauberkeit. Es soll „neue Ticketformate“ geben, etwa ein Kulturticket für die Großwabe Saarbrücken. Verstärkte Fahrkartenkontrollen und das Mitfahren von Sicherheitskräften in Bus und Bahn werden weiter ausgebaut. „Zielgruppengerechte Veranstaltungen und Aktionen wie App-Schulungen für Senioren und ein Bussicherheitstraining für Grundschüler sind auch geplant. Und um die dringend benötigten Busfahrer zu finden, wird ein Aktionstag „Berufe im ÖPNV“ organisiert. Eine Tariferhöhung des Einzeltickets für die Kurzstrecke innerhalb von Saarbrücken (Wabe 111) wird es zumindest zum 1. Januar kommenden Jahres nicht geben.

Im Advent soll es Aktionen geben, die Lust auf Bus- und Saarbahnfahren machen. So sind die Busse und Bahnen während der langen Einkaufsnacht am 8. Dezember in Saarbrücken kostenlos nutzbar. Abokunden können an den Adventswochenenden bis zu vier Personen kostenfrei mitnehmen. In der Silvesternacht ist das Saarbahnfahren zwischen Saarbrücken und Heusweiler kostenlos. Dazu soll es Gewinnspiele für die Kunden der Saarbahn GmbH geben.

Saarbahn-Geschäftsführer Peter Edlinger. Foto: Iris Maria Maurer
Saarbahn-Aufsichtsratsmitglied Phlipp Schneider.

Der Aufsichtsrat hat dem zugestimmt. Philipp Schneider, der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, zeigt sich „vorsichtig optimistisch“: Er sei „zuversichtlich, dass wir Anfang Februar wieder im Normalbetrieb fahren können“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung