1. Saarland
  2. Saarbrücken

Saar-Polizei kontrolliert Busse im Schülerverkehr

Kontrollen in Merzig, St. Ingbert und Saarbrücken : Saar-Polizei kontrolliert Busse im Schülerverkehr – drei mit erheblichen Mängeln

Die Polizei hat im Stadtgebiet von Merzig, St. Ingbert und Saarbrücken Linienbusse im Schülerverkehr kontrolliert.

Verkehrsüberwachungsexperten der Polizei haben am Dienstag, 18. August, im Stadtgebiet von Merzig, St. Ingbert und Saarbrücken Linienbusse im Schülerverkehr überprüft, wie das Landespolizeipräsidium Saarland mitteilte. Besonders im Blickpunkt der Beamten seien der technische Zustand der Busse sowie die Fahrer gewesen.

Insgesamt sind laut Polizei elf Busse kontrolliert worden. Drei Fahrzeuge wiesen dabei erhebliche technische Mängel auf. Die Polizei gab als Beispiele der Mängel „fehlende Batteriepolisolierung“ (Schutz gegen Kurzschluss, häufige Brandursache), „defekter Motorklappenschutzschalter“, „Kabelbruch im Motorraum“ sowie „vorgeschriebene Prüffrist eines Feuerlöschers überschritten“ an.

In einem Fall durfte der Busfahrer nur noch bis zur nächsten Werkstatt weiterfahren. Bei Kontrollen von mehreren Autos stellten die Beamten zwei Kinder fest, die nicht richtig gesichert waren.

Die Polizei kündigte an, dass in den nächsten Tagen und Wochen weitere Kontrollen dieser Art folgen werden.