1. Saarland
  2. Saarbrücken

RKI meldet 119 neue Corona-Fälle im Saarland - fünf weitere Todesfälle

Aktuelle Zahlen vom Dienstag : 119 neue Corona-Fälle im Saarland – fünf weitere Todesfälle

Im Saarland sind nach Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) binnen eines Tages 119 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden.

Seit Beginn der Pandemie vor mehr als einem Jahr hat es somit 36 380 laborbestätigte Infektionen im Land gegeben, teilte das RKI am Dienstagmorgen mit (Stand 6.53 Uhr).

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen stieg auf 144,4. Am Montag hatte sie noch bei 142,9 gelegen.

Laut RKI wurden fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. Damit stieg die Zahl der Menschen im Saarland, die im Zusammenhang mit der Krankheit gestorben sind, auf 954. Die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage je 100 000 Einwohner lag zwischen 109,2 (Landkreis Sankt Wendel) und 161,5 (Regionalverband Saarbrücken).

Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell laut Angaben des saarländischen Gesundheitsministeriums 164 stationär behandelt – 68 davon intensivmedizinisch (Stand 26. April, 00:01 Uhr). Die Zahl der Geheilten im Saarland ist auf 32.556 gestiegen. Derzeit gelten 2.870 Personen als aktiv infiziert.

Anmerkung der Redaktion: Mit Inkrafttreten des Bundesinfektionsgeschutzgesetzes bilden die Daten des RKI die Basis für die Corona-Maßnahmen in den saarländischen Landkreisen und im Regionalverband Saarbrücken.